Datenschutzerklärung


Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Homepage und unserem Unternehmen. Für externe Links zu fremden Inhalten können wir dabei trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle keine Haftung übernehmen.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Homepage ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage erfasst und wie diese genutzt werden:
1. Erhebung und Verarbeitung von Daten

Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain.

Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert.

Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung, machen.
2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt haben, verwenden wir diese nur zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration.

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung – insbesondere Weitergabe von Bestelldaten an Lieferanten – erforderlich ist, dies zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.
3. Auskunftsrecht

Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.
Sicherheitshinweis:

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

 

Öffentliches Verfahrensverzeichnis
gemäß § 4g BDSG


1. Verantwortliche Stelle
SCHAEFER KALK GmbH & Co. KG
Tel. +49 (0)6432 503-0

2. Vorstände, Leiter der verantwortlichen Stelle, Geschäftsführer
2.1 Geschäftsführer:
Heike Horn
Dr.-Ing. Kai Schaefer
Dr. Andreas Kinnen

2.2 Leiter der Datenverarbeitung:
Rainer Frink

2.3 externer Datenschutzbeauftragter:
Klaus Keukert
S&L ITcompliance GmbH
Florinstraße 18
56218 Mülheim-Kärlich

datenschutz@ schaeferkalk.de

2.4 zuständige Aufsichtsbehörde:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Postfach 30 40
55020 Mainz

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle
SCHAEFER KALK GmbH & Co. KG
Louise-Seher-Straße 6
65582 Diez

4. Zweckbestimmung
Die SCHAEFER KALK GmbH & Co. KG ist ein international ausgerichtetes Unternehmen und steht für hochwertige gebrannte und ungebrannte Kalkprodukte sowie gefällte Calciumcarbonate (PCC) und Werktrockenmörtel. Die Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung wird daher für den Vertrieb, den Verkauf sowie zur Vermittlung von Produkten und Dienstleistungen und aller Nebengeschäfte, die damit verbunden sind, benötigt.
Nebengeschäfte sind unter anderem die Personal-, Lieferanten- und Dienstleisterverwaltung.
Ferner erhebt, verarbeitet und nutzt die SCHAEFER KALK GmbH & Co. KG personenbezogene Daten nur für Zwecke für die eine ausdrückliche gesetzliche Erlaubnis besteht oder für die der Betroffene (Kunde, Bewerber, Mitarbeiter, Lieferant und Dienstleister) explizit eingewilligt hat.

5. Betroffene Personengruppen sowie Kategorien von Daten
Die betroffenen Personengruppen sind:
• Kunden
• Bewerber
• Mitarbeiter
• Lieferanten
• Dienstleister.
Die betroffenen Kategorien von Daten, welche von diesen Personengruppen erhoben, verarbeitet und genutzt werden, sind ausschließlich diese, welche zur Erfüllung der in Punkt 4 genannten Zwecke dienen.

6. Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern
Empfänger der Daten sind
• interne Abteilungen der SCHAEFER KALK GmbH & Co. KG, sowie deren Tochtergesellschaften und Beteiligungen,
• staatliche Stellen, ausschließlich aufgrund besonderer gesetzlicher Grundlage,
• externe Stellen nur aufgrund ausdrücklicher gesetzlicher Erlaubnis oder aufgrund einer gesondert erteilten Einwilligung des Betroffenen.

7. Regelfristen für die Löschung der Daten
Durch die vielfältigen Aufbewahrungspflichten und -fristen, welche der Gesetzgeber erlassen hat, werden die entsprechenden Daten nach Ablauf dieser Fristen routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr für die Vertragserfüllung notwendig sind.
Kürzere Löschfristen gelten auf besonderen Gebieten, wie z.B. dem Personalverwaltungsbereich (abgelehnte Bewerbungen oder Abmahnungen).
Handelsrechtliche oder finanzwirksame Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahres werden den rechtlichen Vorschriften entsprechend nach weiteren zehn Jahren gelöscht. Voraussetzung dafür ist, dass keine längeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigen Gründen erforderlich sind.

8. Datenübermittlung in Drittstaaten
Eine Datenübermittlung an Drittstaaten findet nicht statt und ist auch nicht geplant.